3x gesunde Pfannkuchen mit hohem Proteingehalt

Protein-Pfannkuchen
Bananenpfannkuchen
Spinat-Pfannkuchen

Protein-Pfannkuchen

Leckere Pfannkuchen mit einer Extraportion Eiweiß. Köstlich mit einem Belag aus griechischem Joghurt und Obst. Ideal nach dem Sport oder für einen guten Start in den Tag.

ZUTATEN: für 12 Stück

  • 100 Gramm Haferflocken
  • 2 Eier
  • 1 Banane
  • 40 Gramm Eiweißpulver
  • 200 ml entrahmte Milch
  • 1 Prise Zimt


VORBEREITUNG

  1. Die Haferflocken in einer Küchenmaschine oder einem Mixer fein zu Mehl mahlen.
  2. Banane, Eier, Zimt, Eiweißpulver und einen Spritzer Milch hinzufügen und zu einem Teig verrühren.
  3. Die Milch nach und nach hinzufügen, bis der Teig die gewünschte Dicke hat. Ein dicker Teig ergibt etwas dickere Pfannkuchen, während ein dünner Teig dünnere Pfannkuchen ergibt.
  4. Ein wenig Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen.
  5. Etwa einen Schöpflöffel des Teigs in die Pfanne geben. Sie können 3 oder 4 in einer Pfanne machen. Braten Sie sie, bis sie goldbraun sind, und drehen Sie sie dann vorsichtig um.
  6. Servieren Sie die Pfannkuchen mit etwas griechischem Joghurt, Nüssen und/oder Obst, falls gewünscht.
  7. Gesamteiweiß pro Pfannkuchen: 6 g (ohne Topping).

Bananenpfannkuchen ohne Gluten

Einfache und gesunde glutenfreie Bananenpfannkuchen mit Banane und Ei, lecker zum Frühstück oder als Snack

ZUTATEN: für 12 Stück

  • 3 Eier
  • 2 Bananen
  • Eine Prise Zimt
  • Würfel Butter
  • Garnierung: Bananenscheiben, Waldfrüchte oder andere Früchte, Honig oder Sirup


VORBEREITUNG

Die Bananen mit einer Gabel so fein wie möglich zerdrücken. Mit einer Gabel die Eier und den Zimt unterrühren. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und etwas Teig hineingeben.

Ich habe jedes Mal 3 kleine Pfannkuchen gebacken, aber man kann auch einen großen Pfannkuchen machen. Warten Sie, bis die Pfannkuchen fest werden und von unten braun werden und sich oben Blasen bilden.

Dann mit einem Spatel vorsichtig umdrehen und auch die andere Seite bräunen. Garnieren Sie sie mit etwas Honig, Sirup und eventuell etwas Obst.

Tipp: Wenn Sie sie etwas gehaltvoller machen wollen, können Sie auch etwas Haferflocken in den Teig geben, dann sind sie nicht mehr glutenfrei.

Sie können sie zugedeckt 2 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.

Grüne Pfannkuchen mit Spinat

Beginnen Sie Ihren Tag mit diesen grünen Pfannkuchen mit Spinat. Gesunde und leckere Pfannkuchen, hergestellt mit Hüttenkäse, frischem Spinat und Vollkornmehl. Perfekt für ein energiereiches Frühstück oder Mittagessen.

ZUTATEN: für 12 Stück

  • 400 g Hüttenkäse
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 75 g Spinat
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 130 g Vollkornmehl
  • Butter oder Margarine zum Braten

Bedarf: Mixer oder Küchenmaschine

VORBEREITUNG

Geben Sie den Hüttenkäse zusammen mit den Eiern und einer Prise Salz und Pfeffer in einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Den Spinat ebenfalls dazugeben und fein mixen.

Fügen Sie das Backpulver hinzu und spachteln Sie dann das Mehl in den grünen Teig.

Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen und mit einem Schöpflöffel kleine Häufchen des Teigs in die Pfanne geben und gut in Form eines kleinen Pfannkuchens verteilen.

Warten Sie, bis sich an der Oberseite Blasen bilden, und drehen Sie sie dann vorsichtig um. Braten Sie sie auch auf der anderen Seite hellbraun.

Servieren Sie sie sofort. Köstlich auch mit etwas Hüttenkäse und/oder gehackten Nüssen obendrauf.

0 Reviews

Write a Review